Aktuelles und Veranstaltungen

Logo des Frauennotrufs Koblenz

Jahresbericht 2016

25 Jahre Frauennotruf Koblenz

20.03.2017

Mehr dazu ...

Foto der Kampagne Akutversorgung bei Vergewaltigung

Arbeitskreis gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen Koblenz beriet zur medizinischen Akutversorgung bei Vergewaltigung

30.03.2017

Mehr dazu ...

Logo des Frauennotrufs Koblenz

Neues Stalking-Gesetz ist in Kraft

13.04.2017

Mehr dazu ...

Logo der Kampagne

ONE BILLION RISING 2017

31.10.2016

Mehr dazu ...

 

25 Jahre Frauennotruf Koblenz

13.10.2016 - 13.12.2016

Mehr dazu ...

Bild zur Entwicklung der Partnerschaftsgewalt aus der Kriminalstatistik des BKA

BKA stellt Polizeistatistik zu Gewalt in Paarbeziehungen vor

25.11.2016

Mehr dazu ...

 

1. Koblenzer Taschenbörse für den Frauennotruf Koblenz

01.09.2016

Mehr dazu ...

Foto der Kampagne Nein heißt Nein

Ab jetzt gilt im Sexualstrafrecht: Nein heißt Nein!

Bundesverband der Frauennotrufe und Frauenberatungsstellen begrüßt den besseren Schutz der sexuellen Selbstbestimmung in Deutschland

10.11.2016

Mehr dazu ...

Gruppenbild LAG Frauennotrufe in RLP

2015 – Zahlen & Fakten über die Arbeit der Frauennotrufe in RLP

Pressemitteilung der Landesarbeitsgemeinschaft der Frauennotrufe

25.08.2016

Mehr dazu ...

Foto der Kampagne

Nein heißt nein! Paradigmenwechsel im Sexualstrafrecht

Reform des Sexualstrafrechts am 7. Juli verabschiedet

07.07.2016

Mehr dazu ...

 

Fachtagung "Was brauchen wir für die Beratung geflüchteter Frauen?“

Arbeitskreis gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen Koblenz läd ein

21.07.2016

Mehr dazu ...

Logo

Internationale Ausstellung zu Gewalt gegen Frauen in Koblenz

Zwei Ausstellungen zum Thema Gewalt gegen Frauen in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

03.05.2016

Mehr dazu ...

Breites Bündnis fordert zum Sexualstrafrecht: ein Nein muss reichen!

26.04.2016

Mehr dazu ...

Logo des Frauennotrufs Koblenz

Jahresbericht 2015

12.04.2016

Mehr dazu ...

Foto der Kampagne

#neinheisstnein

Alle nicht-einverständlichen sexuellen Handlungen müssen unter Strafe gestellt werden.

25.01.2016

Mehr dazu ...