Informationsmaterial

Die nachfolgenden Flyer und Infobroschüren senden wir Ihnen gerne gegen Rückerstattung der Portokosten zu. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Flyer und Infobroschüren

Informationsmaterial der Landesarbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Frauennotrufe LAG

Flyer und Broschüren des Bundesverbandes der Frauennotrufe und Frauenberatungsstellen bff zum Herunterladen:

  • Flyer: „An ihrer Seite – Informationen und Hilfen für Unterstützer/innen, Freunde, Freundinnen und Angehörige von Betroffenen sexualisierter Gewalt“
    Der Flyer wendet sich explizit an Unterstützungspersonen von Betroffenen sexualisierter Gewalt. Erste Informationen und Handlungsorientierungen sollen dazu ermutigen, sich an die Seite der Betroffenen zu stellen, dazu beitragen, Unsicherheiten in der Unterstützung abzubauen, und den Weg in das professionelle  Unterstützungssystem zu ebnen. Der Flyer informiert über die folgenden Themen: Was ist sexualisierte Gewalt? Welche Folgen kann das Erleben sexualisierter Gewalt für die betroffene Frau haben? Was kann ein/e Unterstützer/in tun? Was sagt das Gesetz und wie finde ich eine Fachberatungsstelle in der Nähe?

  • Den Flyer gibt es auch in leichter Sprache hier  zum Herunterladen oder zum Bestellen bei:
    mixed pickles e.V.
    Verein für Mädchen und Frauen mit
    und ohne Behinderung in Schleswig- Holstein
    Schwartauer Allee 7, 23554 Lübeck
    Telefon: 0451 70 21 640
    Internet: www.mixedpickles-ev.de

  • Flyer: „Wer dir wehtut, hat Unrecht!“
    Der Info-Flyer für Jugendliche erklärt, welche Formen von Gewalt es gibt und was genau unter körperlicher, sexueller oder psychischer Gewalt zu verstehen ist. Auch die Begriffe digitale Gewalt und Stalking werden erläutert und Tipps gegeben, wo man Hilfe und Unterstützung finden kann.
  • Faltblatt: „Nein! Zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit Behinderung!“, in Leichter Sprache 
    Das Faltblatt klärt über verschiedene Formen von Gewalt auf und informiert über Möglichkeiten sich zu wehren. Auch die Arbeit von Fachberatungsstellen für Frauen und Mädchen wird erklärt.
  • Flyer und Broschüre: Digitale Gewalt 
    Flyer: In leicht verständlicher Sprache informiert der Flyer darüber, was digitale Gewalt ist und was im Netz erlaubt ist und was nicht. Der Flyer gibt zum Beispiel Antworten auf die Frage, wann und von wem Fotos veröffentlicht werden dürfen oder was passiert, wenn man im Netz Lügen über andere verbreitet. Der Flyer beinhaltet auch Tipps und Ratschläge für einen richtigen Umgang mit den unterschiedlichen Formen von digitaler Gewalt.
    Broschüre: Die Broschüre informiert über die unterschiedlichen Erscheinungsformen digitaler Gewalt wie zum Beispiel Diffamierung, Nachstellung oder Bedrohung im Netz, Identitätsdiebstahl und die Weitergabe oder Veröffentlichung von digitalen Aufnahmen. Die Inhalte der Broschüre orientieren sich hierbei an konkreten juristischen Tatbeständen. Darüber hinaus werden erste Tipps gegeben, wie Betroffene mit digitalen Angriffen umgehen und sich wehren können.

  • Hörbuch im DAISY-Format: „Sicherheitstipps für blinde und sehbehinderte Frauen und Mädchen“
    In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband und dem Hessischen Koordinationsbüro für behinderte Frauen hat der bff Materialien für blinde und sehbehinderte Frauen und Mädchen veröffentlicht.
    Die Informationen und Sicherheitstipps sind als Hörbuch im DAISY-Format auf CD erschienen. Die Materialien geben Antworten auf folgende Fragen: Wie verhalte ich mich am besten, wenn ich mich verfolgt fühle? Wie hole ich im Bus oder in der U-Bahn Hilfe? Wie schüttele ich als blinde oder sehbehinderte Frau einen Helfer ab, der mir zu nahe kommt?Die CD kann kostenlos hier bestellt werden.

 

Das Infomaterial kann über den Bundesverband hier bestellt werden.