One Billion Rising 2020

14. Februar 2020 17 Uhr Löhrrondell Koblenz

One Billion Rising 2020

Tanzen für Frauenrechte und gegen sexistische Gewalt: Jedes Jahr am 14. Februar ruft die weltweite Kampagne „One Billion Rising“ zu Tanz-Flashmobs auf.Getanzt wird zu dem Lied „Break The Chain“. Sprengt die Ketten!

 

One Billion Rising ist eine der größten internationalen Kampagnen. Weltweit beteiligen sich Menschen in ca. 190 Ländern. OBR will das Schweigen brechen, das noch immer über Gewalttaten an Frauen liegt, will Solidarität zeigen, will Mut machen.

Auch in Koblenz sind wieder engagierte Frauen, Männer und Jugendliche aufgerufen, dabei zu sein. Alle, die bei der weltweiten Aktion mitmachen möchten, treffen sich um 17.00 Uhr am Löhrrondell. Dort wird zum Lied „Break the Chain“ getanzt. Der Tanz symbolisiert die Selbstbestimmung der Frau über ihren Körper, richtet sich gegen Gewalt und setzt ein Zeichen für Ermutigung. Es gibt die Möglichkeit, Plakate zu gestalten oder Statements abzugeben.

Mit Plakaten, Bannern und Musik startet anschließend ein Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Zentralplatz. Dort findet die Aktion mit Tanz, Statements und Musik ihren Abschluss.

In Koblenz wird die Aktion zum achten Mal von einem breiten Aktionsbündnis organisiert. Dazu gehören u.a. die Gleichstellungsstellen der Stadt Koblenz und des Rhein-Lahn Kreises, das Gleichstellungsbüro der Hochschule Koblenz, der Frauennotruf Koblenz e.V., der Beratungsladen für Frauen Koblenz, Trotzdem-Lichtblick Neuwied/Puderbach e.V., Soroptimist Koblenz, Zontaclub und engagierte Frauen aus Koblenz.

Für alle, die sich vorab einstimmen und den internationalen Tanz zu „Break the Chain/Sprengt die Ketten“ einüben möchten, wird am 08.02.2020 von 12.00 h bis 14.00 h in der Sporthalle der BBS Wirtschaft in Koblenz Hohenzollernstr. 67 (Eingang um die Ecke in der Ludwigstr.) ein Workshop angeboten.

Weitere Informationen:

Deutschlandweite Kampagne

Facebook

OneBillionRisingKoblenz@web.de